Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen und trotzdem zu uns halten.                                       (Marie von Ebner- Eschenbach)


Hallo!

 

Wir, das Gründungsteam von Bethanien, sind Beate Wichers und Stefan und Christina Stäudle.

Seit Ende 2014 haben wir wir uns miteinander auf den Weg gemacht gemeinsam geistliches Leben zu teilen und miteinander zu beten.

Im Februar 2015 haben wir dann das Gästezimmer der damaligen Wohnung von Stäudles in einen Gebetsraum umgewandelt.

So begannen wir uns zunächst mit gemeinsamen Anbetungs- und Fürbittezeiten, Lehrabenden und sporadischen Gebetsnächten auf eine spannende, gemeinsame Reise zu begeben.

Im Weitergehen miteinander -im gemeinsamen Suchen und Ringen um den Willen Gottes mit uns – schrieben wir einen ersten Konzeptentwurf, begannen uns mit anderen, die bereits in Gemeinschaft leben oder daran interessiert sind, zu vernetzen, bewegten unterschiedliche Varianten wie ein gemeinsames Leben konkret werden könnte.

Zum Ende 2015 haben wir schließlich zwei Wohnungen in einem Haus am Königsberg bezogen. Seitdem sind wir mit Gott und miteinander unterwegs den Gebetsraum, der mittlerweile in Beates Wohnung untergebracht ist, mit Gebet und unser gemeinsames Leben mit dem Inhalt zu füllen, den Gott uns aufs Herz gelelgt hat.

Mittlerweile sind wir sogar schon zu viert.

 

Aus Erfahrung wissen wir, dass Kommunitäten und Lebensgemeinschaften dann gesund wachsen, wenn sie sowohl Supervision in Anspruch nehmen, als auch angeschlossen sind an den lebendigen Organismus des Leibes Christi.

Wir sind Gott sehr dankbar, dass wir bereits zu Beginn einen externen Supervisor gefunden haben, der uns mit viel Herzblut und jeder Menge gute Fragen und Denkanstöße auf dem Weg begleitet.

 

Wen die Grundwerte unseres gemeinsamen Lebens interessieren, findet unter dem angezeigten Link mehr dazu.